Kongachi

Kongachi ist ein Kreisspiel, das sich super als Warm-Up Spiel eignet. Spielen kann man es schon ab 3 Teilnehmern, aber ab 5 Spieler macht es richtig Spaß und Sinn.

Alle stehen im Kreis und es wird im Uhrzeigersinn das „chi“ herumgegeben. Dabei gibt es folgende Aktionen, die jederzeit während des Spiels eingesetzt werden können, wobei jeweils der aktive Spieler die entsprechende Bewegung macht und die zugehörige Bezeichnung sagt:

Chi: Das Signal geht eine Person weiter, dabei zeigt die offene Hand wie ein Tablett zu dem Nachbarn in der entsprechenden Richtung.

Kongachi: Das Signal macht einen Richtungswechsel, dabei zeigt die offene Hand wie in chi zuerst in die ursprüngliche Richtung, während man „konga“ sagt, dann zeigt die offene Hand in entgegengesetzte Richtung, während „chi“ gesagt wird.

Ratatata: Das Signal geht mit "Ratatata" zu irgendeiner Person im Kreis, dabei gehen die Hände von ausgestreckt über dem Kopf in Richtung der Person in einer Kreisbewegung nach unten bis ca. parallel zum Boden. Die andere Person kann mit „Ratatata“ und umgekehrter Bewegung annehmen oder mit „Boing“ und gekreuzten Armen vor dem Gesicht abblocken, in diesem Fall muss der Geber es mit „Ratatata“ und umgekehrter Bewegung wieder zurücknehmen.

Slide: Wie die Bewegung von chi, nur länger und in Richtung des Kreismittelpunkts.

Slide is mine: Jemand aus dem Kreis nimmt den Slide mit einer Greifbewegung aus dem Kreis heraus.

Viel Spaß beim Nachspielen!

Bene, Maria und Johle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0